Sonntagsfrühstück KW neununddreißig

Sonntagsfrühstück_kw39
Einen schönen Sonntag euch allen! Bei mir gab es heute Morgen Grapefruit mit Zucker – ist vielleicht nicht das gesündeste, aber ich mag das so sehr gerne, dazu gab es einen Toast mit Ovomaltine Brot-Aufstrich und ein Teeherz von alverde – ich finde die allerdings nicht so lecker. Den Knubbel aus Hefeteig mit Zwetschgenfüllung esse ich gerade. Meine Mutter hat solche gebacken und die sind sehr lecker – allerdings habe ich wie immer zu viel Frühstück eingeplant. ;)

Dieses Woche…

Bad

– war ich hauptsächlich krank. Eigentlich war mir Dienstag schon klar, dass ich krank werden würde. Meine Lymphknoten haben weh getan, was immer ein Zeichen von bevorstehender Krankheit bei mir ist. Mittwoch Nachmittag ging es mir dann schon schlecht und Donnerstag und Freitag lag ich dann im Bett. Samstag teilweise auch noch. Immerhin bin ich so Donnerstag der Wiesn entkommen – ich glaube ja, es gibt zwei Arten von Münchner*innen: die einen lieben das Oktoberfest und gehen dauernd hin und die anderen wären zu der Zeit am Liebsten zwei Wochen im Urlaub. Zu wem gehöre ich wohl? Dafür konnte ich ein schönes Bad nehmen, lesen und Chai Tee trinken, dazu komme ich sonst eher selten. Ein zweiter Negativ-Punkt meiner Erkältung/Fieber (abgesehen von Kopfweh etc.) war, dass ich die Geschenke für meine Mutter eigentlich Donnerstag und Freitag kaufen bzw. Selbermachen wollte – hat letztendlich alles geklappt, meine Planung aber durcheinander gebracht. Von den Plänen vom letzten Sonntag habe ich ja eigentlich auch nicht gerade viel umgesetzt.

– könnte ich das Sonntagsfrühstück theoretisch auch Meckersonntag nennen. Ihr habt es ja grade schon gesehen, dass alleine schon die Umstände nicht für KW 39 gesprochen haben – außerdem bin ich bei Krankheit immer gereizt und emotional. Momentan regt mich dieser Anti-Feminismus im Netz tierisch auf, nicht auf Blogs, eher auf YT. Es gibt so einige Dinge, die ich hier aufzählen könnte, versuche aber mich jetzt nicht so aufzuregen. Vielleicht habt ihr diese Debatte um diesen britischen YouTuber und seine “Pranks” mitbekommen, jedenfalls ist das noch nicht das heftigste, das sind nämlich die Kommentare, die das ganze runterspielen und Feminismus (sowie Frauen) ganz schön heftig beleidigen, beschuldigen und so weiter.

– geht die wilde Fahrt der Aufregung weiter. Ich bin mir momentan nicht mehr so sicher, wie tierversuchsfrei cosnova (Catrice & essence) ist, zum einen verkaufen sie in Russland. Dort sind die TV-Gesetze wohl ähnlich wie in China – verbessert mich bitte, wenn das nicht stimmt. Zum anderen sind ihre Antworten zum Thema TV gegenüber Bloggern und Privatpersonen anscheinend sehr ausweichend – und es gibt den Verdacht auf Tierversuche in Bezug auf Inhaltsstoffe. So lange ich da nichts genaues weiß, werde ich erstmal nur bei Kiko, Sleek & dm Eigenmarken einkaufen, allerdings brauche ich eigentlich ohnehin nichts und lege vielleicht sogar wieder eine Art Shopping-Diät ein.

– gab es auc etwas positives. Letzte Woche habe ich die Haare ja schon kürzer geschnitten, etwas schulterlang. Jetzt habe ich noch einen Pony dazu. Vor etwa einem Jahr hatte ich ja schon mal einen, habe ihn aber aus Faulheit ihn zu stylen wieder raus wachsen lassen. Aber eigentlich mochte ich das sehr gerne. Unter anderem durch Doris Day bzw. den frühen 60er-Jahre-Stil und Laura von Krone inspiriert habe ich jetzt eben wieder einen geraden Pony. Nach diesem Post werde ich versuchen sie dunkelbraun zu färben (bzw. eine Intensiv-Tönung anzuwenden ;) )… mal sehen, was das wird. Der Pony gefällt mir auf jeden Fall sehr, sieht mit gelocktem Haar und Haarband sehr süß aus.

– habe ich mich über noch etwas aufgeregt: Wenn Subkulturen (oder Szenen) zu Trends werden. Generell bin ich Trends gegenüber abgeneigt, ich finde das ziemlich albern und es schafft immer mehr Einheitsbrei. Aber wenn – so wie jetzt – Grunge wieder Trend wird, finde ich das sehr komisch. Es ist ja eigentlich eine Musikrichtung und wer die Musik hört, kleidet sich ggf. so. Aber es ist eben so wie mit Ramones-Shirts bei H&M. Wenn man eine Person mit dem Shirt fragt, wer Ramones denn sei, kommt meist keine Antwort. Genauso gut könnte man sich dann Logos von Tengelmann und Co auf sein Oberteil drucken. Fast noch unerträglicher finde ich so etwas wie “Pastell Goth” oder “Soft Goth” – das macht nicht mal einen Sinn. Ganz platt gesagt (und nur auf den Stil bezogen) ist Gothic eben eher schwarz und dunkel – und nicht Candyland-Pastellfarben. Natürlich kann man beide Elemente mischen – aber das ist in meinem Augen kein “Pastell Goth” oder Ähnliches.

Nächste Woche (und übernächste)…

– fahre ich mit meinem Eltern und Freunden übers Wochenende nach Meran, um den Geburtstag meiner Mutter zu feiern. Deswegen gibt es auch erst in zwei Wochen wieder ein Sonntagsfrühstück.

– kann ich hoffentlich Golden Girls weiterschauen – war ja letzte Woche in der Bücherei nicht verfügbar

– will ich eine Herbstliste gestalten

– sammle ich vielleicht erste Ideen für eine Herbst- und/oder Winter-Blogserie

Falls ihr meine Meinung (wenn ihr trotz merkwürdiger Schilderung verstanden habt) nicht teilt ist das natürlich kein Problem und könnt ihr mir gerne auch sagen. Ich musste das alles nur mal loswerden. Das nächste Sonntagsfrühstück wird sicher nicht so mürrisch. :D Was habt ihr denn diese Woche gemacht? Worüber habt ihr euch vielleicht aufgeragt?
Habt noch einen schönen Tag! Ich gehe mir jetzt die Haare färben.
Liebe Grüße
Kathi

Advertisements

19 thoughts on “Sonntagsfrühstück KW neununddreißig

  1. Hallo Kathi,

    oje, das kenne ich, so Zeiten wo einen vieles aufregt, aber das zeigt auch das einem nicht alles nur am Arsch vorbei geht. Das man sich eben Gedanken macht.
    Ich hatte letzte Woche zwei Tage Urlaub und alles war im Zeichen der zwei Autritte. Freitag und Samstag wars dann soweit, es war so aufregend. Heute ist mein Kopf völlig leer und ich überlege was ich heute noch mache.
    Liebe Grüße
    Claudia

    Liked by 1 person

    • Hallo Claudi,

      ja, stimmt schon. Bei mir ist das auch wirklich immer so, wenn ich krank bin… Wahrscheinlich, weil ohnehinschon die Situation doof ist. Aber jetzt geht’s wieder. ;)

      Urlaub ist doch was feines. :) Wie waren die Auftritte? Ich bin sicher, es war schön. Hat sich mit deinen Theater-Kollegen alles wieder “eingerenkt”? Oder hast du auf dem Blog dazu geschrieben?

      Liebe Grüße zurück
      Kathi

      Like

      • Hey,

        nein, ich hab nichts dazu geschrieben. Die Situation ist komisch, so richtig wohl fühle ich mich nicht. Ich bekomme auch kaum feedback wie ich spiele von dieser Person. Vorher war das nie so. Ich versuchs einfach laufen zu lassen, schau mal wie es weitergeht.

        Die Auftritte waren toll, beide für einen guten Zweck, die Leute waren gut drauf. Nur bin ich danach dermaßen nervös, hab Kopfschmerzen und Bauchschmerzen, es ist so schrecklich. Sobald das Stück beginnt ist alles weg.

        Grüßle
        Claudi

        Like

      • okay, das ist richtig doof. Würde ich auch machen.

        Das klingt doch gut, wenn’s schön war. Oh, das tut mir leid. Hoffe das legt sich wieder. Kann aber auch daran liegen, das gerade “alle” krank sind und du dir eine Erkältung oder soe eingefangen hast. Gute Besserung auf jeden Fall!
        Liebe Grüße
        Kathi

        Like

  2. Einfach alles raus lassen – das tut gut und muss manchmal nun mal sein. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin gute Besserung und hoffe die neue Haarfarbe ist geglückt und gefällt dir :-)

    Like

    • Ja, dafür ist ein Blog ja eben auch da.
      Dankeschön.
      Ja, ist nicht ganz so, wie ich es wollte, aber das rausgewachsene Rot ist jetzt etwas bräunlicher und mir gefällt es. :)
      LG Kathi

      Like

  3. Krank sein ist doooof!
    Und dazu kommen immer passend die Dinge, die einen zur Weißglut bringen! Und dann ist es gut wenn man sich auslassen kann. Es kommen auch wieder andere Wochen und andere Sonntagsfrühstücke!
    Kurier dich gut aus und verschlepp die Erkältung nicht!
    Liebe Grüße!

    Liked by 1 person

    • Ja, und ich werde immer so emotional/unzufrieden, wenn ich krank bin. :o
      Stimmt genau und Bloggen ist perfekt dafür.
      Ich denke auch, die nächsten Wochen werden zufriedener. :)
      Und die Erkältung hat sich zum Glück gelegt.
      Liebe Grüße zurück!

      Like

  4. Hallo Liebe Kathi. Ich wünsche dir noch gute Besserung! Meist ist man eben etwas mäkelig und meckerich wenn man krank ist, vergeht schon wieder ;) Zu deiner Kosmetik frage lege ich dir diese Seite sehr ans Herz http://www.kosmetik-vegan.de/tierversuche/ seit ich vor zwei Jahren vegane wurde hat sie mir oft und viel geholfen. Dann noch zu deiner Ärgernis über Grunge Mode. Ich mag es total wenn Leute von sich aus diesen Stil haben, wie etwa Curt Cobain das hatte. Doch als Trend finde ich es furchtbar da Grunge lässig und entspannt ist und nichts was man einfach anzieht. Genauso regt mich aber auch die Retro, Shabby und Fünfziger Jahre Welle etwas auf, weil ich schon lange so rumlaufe und oft belächelt wurde, sogar dumm angelagert und jetzt laufen alle so rum….
    Jetzt hab ich meinen Senf dazu gegeben und wünsche dir einen schönen Abend <3

    Like

    • Hall Eva,
      Dankeschön. :) Die Seite verwende ich auch immer, aber momentan bin ich mir bei cosnova nicht so sicher (Erbse steht so weit ich weiß auch gerade wieder mit denen in Kontakt).
      Genau das meinte ich auch, wenn Curt Cobain (und natürlich auch andere) das tragen, weil es eben für sie steht, sie sich damit identifizieren, ist das natürlich total in Ordnung. Ich finde es immer cool und interessant, wenn Leute einen eigenen Stil haben, aber als Trend kann ich es nicht nachvollziehen. Bei der 50er Welle natürlich genauso, ich habe zwar die Stil Richtung (40er, 50er, 60er, Rockabilly etc) auch erst vor nicht soo langer Zeit für mich entdeckt, aber eigentlich hat es sich schon immer (in dem was ich mag, Filme, Persönlichkeiten…) eingeschlichen und ich kann mich irgendwie total da mit identifizieren. Kann deinen Ärger da total verstehen, wenn eine Stilveränderung in diese Richtung (und auch jede andere, aber bei der eigenen ist es natürlich immer am ärgerlichsten) aus Trend-Gründen passiert.
      Freut mich, dass du auch was dazu gesagt hast. :)
      Liebe Grüße
      Kathi

      Liked by 1 person

  5. Oh je, da ist aber jemand ein wenig verstimmt. ;) Dem Oktoberfest würde ich auch entgehen wollen – bei uns gibt es das ja nicht, aber Karneval ist für mich auch Anlass, mich für eine Woche in meiner Wohnung einzukrümeln. ;) Feministin bin ich kein bisschen, weiß aber allerdings auch nicht genau, was das grade über YT gestreut wird. Ich glaub in dem Punkt sind wir eher unterschiedlich gesinnt, aber solange man freundlich zueinander bleibt, sollte das ja kein Problem sein, oder was meinst du? Über so Stilgeschichten hab ich mich früher auch immer geärgert, heute ist mir das zum Glück meist ziemlich egal Wenn man sich über so Trends identifizieren muss, ist das ja nicht mein Problem und ich versuch das einfach zu ignorieren. Ich hoffe sehr, dass sich der Verdacht Cosnova gegenüber nicht bestätigt, das wär ja mal ganz übel. Sag unbedingt bescheid, wenn du was rausfindest! Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung (und gute Laune) :)

    Like

    • Ja, hab mich inzwischen aber wieder “erholt” – wenn ich krank bin, bin ich unerträglich. ;)
      Ja, Karneval bzw. Fasching ist bei uns eben nicht ganz so exzessiv, aber auch das ist anstrengend. Wenn so viele Menschen zwanghaft fröhlich sind…
      Ja, ich habe da auch kein Problem mit, solange jemand seine Meinung höflich ausdrückt – wir müssen ja nicht alle gleich sein -, aber die Höflichkeit geht leider im Internet oft verloren.
      Ja, wahrscheinlich hätte ich mich auch nicht so heftig aufgeragt, wenn ich nicht krank gewesen wäre. ;)
      Hoffe ich auch und mache ich natürlich.
      Ganz liebe Grüße und Dankeschön. :)
      Kathi

      Like

  6. Auch wenn er schon sehr mürrisch ist, gefällt mir dein Post gut, denn manchmal hat man eben einfach so eine Laune und muss ein bisschen rummeckern. In meinem Freundeskreis bin ich vermutlich diejenige, die sich am schnellsten und am offensten über Sachen aufregt, aber mittlerweile kann ich (und meine Freunde hoffentlich auch) das mit Humor nehmen.
    Mir gefallen auch deine Buttons für deine Blog-Kategorien super, die sind mir eben erst aufgefallen :) kann man das einfach so mit WordPress hinkriegen, oder braucht man dafür die kostenpflichtige Version?

    Liked by 1 person

    • Dankeschön, ja das stimmt einfach und bloggen ist das perfekte Medium dafür.
      Ja, ich bin auch ein bisschen dafür bekannt, etwas sarkastisch und aufgeregt zu reagieren.
      Danke, die Buttons sind mit Photoshop, eigenen Photos und einen lizenzfreien Schrift erstellt, also über WordPress geht das leider nicht. :)
      LG Kathi

      Like

  7. Pingback: Wochenrückblick 1 | Irmas Lackwiese

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s