Sherlock (Eine Legende kehrt zurück)

In meinen Lieblingen habe ich euch schon erzählt, dass ich sehr gerne Sherlock schaue, heute will ich etwas ausführlicher darüber schreiben, denn die britische Krimiserie gehört zu meinen absoluten Lieblingsserien – zudem wollte ich ohnehin mehr über Serien und Filme schreiben und im Kino war ich dieses Jahr ja immer noch nicht. Dabei wollte ich fragen: Soll ich mal einen kleinen Überblick über ‘meine’ Serien posten? Was ich schaue und was nicht mehr, wie mir was gefällt – falls euch das interessiert, schreibt es mir gerne.

Momentan gibt es ja zwei neue Sherlocks – der (oder die) Film(e) mit Robert Downey Jr., die 1891 spielt, habe ich allerdings nicht gesehen. Dafür kenne ich die Serie mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman nur zu gut.
In heutigen London lebt der exzentrische Privatdetektiv Sherlock und ermittelt in verworrenen Fällen. Gemeinsam mit Dr. Watson, dem ehemaligen Militärarzt lebt er in der Baker Street 221b. Zu Beginn unterstützen die beiden New Scotland Yard, werden durch Watsons Blog aber bekannter und auch von Privatpersonen um Hilfe gebeten.

Grafisch ist die Serie wirklich toll gestaltet. Die Kameraführung und die Schnitte mag ich sehr. Man merkt, wie genau das gemacht ist und wie bedacht. Die Schnitte sind nicht zu schnell – meiner Ansicht nach passiert das heutzutage oft.
Schon das Intro zeigt die Präzision mit den Ebenen und Strukturen. Aber auch dann in der Serie gibt es – bei SMS, Emails und Sherlocks Gedanken – eingeblendete Schrift. Ein recht ansehnliches Stilmittel. Leider sind diese in der deutschen DVD auch bei der englischen Fassung deutsch.

Ich schaue die Serie ja auf Englisch und wie ich dieses britische Englisch liebe – hach. Was ich aber noch mehr mag: der Schauspieler von Moriarty spricht irisches Englisch. Gefällt mir sehr, ach Irisch… Generell mag ich Moriarty sehr, obwohl es merkwürdig ist, den bösen Erzfeind zu mögen. Alle Schauspieler passen so gut in die Rollen, als wären sie dafür gemacht. Sherlock ist eine interessante Person, soziopathisch und exzentrisch, keine typische Serienfigur, sehr komplex zudem. Ich mag Watson gerne, er ist intelligent, wird aber trotzdem von Sherlock aufgezogen. Genauso sind die anderen Figuren rund und doch kennt man nicht alle Seiten des Charakters.
Eine Folge dauert 90 Minuten, hat also schon fast Spielfilmlänge, jede Staffel hat drei Episoden. Auch wenn jede Episode einen Fall behandelt, hängen sie doch zusammen und man sieht immer wieder neue Zusammenhänge.
Die langen Wartezeiten zwischen neuen Episoden kann man gut mit alten überbrücken, man sieht immer wieder was neues. Ich vergesse bei Krimis – Buch oder Film – aber auch immer wieder gleich, wer der Mörder war.

Die Fälle sind komplex und durchdacht ohne jeglichen logischen Büche (zumindest aus meiner Sicht) und spannend. Zum Teil auch ein bisschen gruselig, aber nicht so, dass man es abends nicht ansehen kann. Die Fälle sind nicht, was man in jedem Krimi sieht, sondern haben ganz außergewöhnliche Fakten, Bedingungen und Beweggründe. Auch wie man den Fall direkt mitverfolgt – gleichzeitig aber auch das Privatleben des Detektives und des ehemaligen Arztes – und damit einhergehende Verflechtungen.

Ich finde es schwer, die Serie zu beschreiben ohne zu viel zu verraten, aber ich hoffe, ich habe euch neugierig gemacht. Die Serie ist sehr sehenswert – besonders die Originalfassung. Kennt ihr vielleicht ähnliche Serien?
Liebe Grüße
Kathi

Advertisements

4 thoughts on “Sherlock (Eine Legende kehrt zurück)

  1. Jip, Sherlock ist grandios.
    Zwei Dinge: der gute Mann heißt Moriarty. (Und ein irischer Akzent ist wirklich super, haste recht) und eine Folge hat 90 Minuten.
    Welche ist deine Lieblingsstaffel? Die letzten drei Episoden wurden ja mit gemischten Gefühlen aufgenommen (ich fand sie gut).

    Like

    • Ach, was habe ich denn da zusammengeschrieben?!
      Danke fürs aufmerksam machen. ^^ Wird gleich geändert. (allerdings glaube ich, dass sich da eine Autokorrektur mit eingeschlichen haben muss – zwei r?! und ich wollte wohl 1h 30min schreiben – oder was auch immer)
      Ich glaube die zweite Staffel, aber die dritte mochte ich auch gerne. Welche ist deine liebste?

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s