diy – Trockenshampoo

Trockenshampoo_Artikelbild
So, dann war also mein Trockenshampoo leer. Also was tun? Da meine Haare nur noch Montag und Freitag am Nachmittag/Abend gewaschen werden, brauche ich für den dritten/vierten Tag schon welches. Mein letztes Shopping-Diät-Produkte sollte aber sicher kein dämliches Trockenshampoo sein und früher habe ich das ja auch selber gemacht. Und das ist sehr einfach.

Man braucht:

  • Back-Natron
  • Mais-Stärke
  • Behälter mit kleinen Löchern (z.B. Salzstreuer)
  • Teelöffel oder ähnliches zum Vermischen
  • Glas zum Mischen

So geht’s:
Trockenshampoo_1 Trockenshampoo_2 Trockenshampoo_3
Es ist wirklich einfach. Natron und Stärke sollten etwa im gleichen Verhältnis stehen, allerdings nicht vom Gewicht (Stärke hat ein größeres Volumen), sondern vom Volumen, das kann aber abschätzen, bei mir waren es 50g Natron und 20g Stärke. Wenn es gut vermischt ist, einfach in den Salzstreuer geben. Bei dunklen Haaren noch Kakaopulver dazugeben – natürlich ungesüßt, sonst kleben die Haare zusammen.
Trockenshampoo_4
Verzierungen sind natürlich völlig optional. ^^

Das Natron sollte pur sein und kein Backpulver, weil da noch jede Menge anderes Zeug drin ist. Bei der Stärke bin ich mir nicht sicher, ob auch andere geht, aber eigentlich gibt es sowieso fast nur Maisstärke. Die Mischung absorbiert auf jeden Fall Fett, gibt Volumen und ist fast geruchslos. Ich habe gelesen, dass einige noch ätherische Öle dazugeben, allerdings habe ich das noch nicht getestet.

Kauft ihr Trockenshampoo oder macht ihr es selbst?
Liebe Grüße
Kathi

Advertisements

17 thoughts on “diy – Trockenshampoo

  1. weder noch. Komme mit Trockenshampoo gar nicht klar. Ich wasche ganz normal jeden 2.-3. Tag und fühle mich damit ganz wohl. Allerdings fürchte ich das ichs nochmal versuchen werde und das Balea trockenshampoo mit Erdbeerduft kaufen werde ^^

    Like

  2. Trockenshampoo bringt bei meinen Haaren leider nichts. Es ist als wäre nichts passiert wenn ich es draufgebe. Mag an der Haarstruktur liegen, ich weiss es nicht.
    Ich wasche auch alle 2 Tage, muss ich auch, weil meine Ansätze dann schon mächtig nachgefettet sind.
    Wie schaffst du es nur zweimal die Woche zu waschen? :)

    Like

    • Hmmm, das ist blöd, bei mir hilft es eigentlich schon.

      Hmmm, durch wenig Spülung/Kur und gründlich shampoonieren und lange auswaschen… aber vielleicht habe ich auch einfach Glück. Habe sowieso vor, mal wieder über meine Haarroutine zu schreiben. (:

      Like

      • Oh ja! Ich würde es gerne lesen! :)
        Seit einiger Zeit fetten meine Haare so schnell nach, ich komme mit alle zwei Tage waschen gerade noch hin. Habe schon alles umgestellt, aber irgendwie wird es kaum besser :(

        Like

      • Okay, bis Ende Juni ist eigentlich das meiste schon geplant, aber ich hoffe Anfang Juli kommt der Post. ^^
        Ich glaube, dass die Haare oft auch überpflegt werden und dann fetten. Vielleicht ist es das?
        Aber das Problem hatte ich auch mal für ein paar Tage und das meinte meine Mutter damals.

        Like

      • Dankeschön, das freut mich. Ich werde mich bis dahin noch mehr zu dem Themainformieren, damit es sich auch lohnt. ^^
        Und entschuldige, dass ich wahrscheinlich als neuer Follower dastehe, bin ausversehen auf den Unfollow-Button gekommen. /:

        Like

  3. Huhu. Das klingt ja supereasy. Ich würde es sofort austesten, wenn ich onehin nur so sleten meine Haare waschen müsste :D Ich habe ne Pupstrockene Haut auch aufm Kopf- da kommt kein fett hin :D Aber sollte ich mal sowas in Erwägung siehen, dann deines. danke für´s teilen. Ich ifnde es übrigens super, dass du statt Geld auszugeben leiber eines selber machst!Ist eh gesünder ;)

    Like

    • Ja, ist es auch.
      Ja, in der Hinsicht sind trockene Haare super. ^^
      Hehe danke.
      Ja, sehe ich genauso, ist auch viel angenehmer, weil man dabei nicht halb erstickt. :D

      Like

  4. ich benutze hin und wieder trockenshampoo. eigentlich muss ich die haare jeden tag waschen weil sie immer so schnell fettig werden. wenn ich dann mal ganz faul oder unterwegs bin dann ist trockenshampoo optimal. das man das so einfach selber machen kann, wusst ich nicht. danke für den tipp!

    Like

    • Ja, das Problen habe ich nicht so, aber ich bin halt auch immer bisschen faul und dadurch kann ich es halt hinauszögern. ^^
      Gerne. ^-^ Funktioniert auch genauso gut. ^^ Lg Kathi

      Like

  5. Das ist voll die gute Idee, ich wollte mir schon länger mal wieder ein Trockenschampoo gekauft haben, für alle Fälle, aber dann eher Babypuder, dass soll ja auch gut sein, vielleicht probiere ich dein Rezept bald mal aus :) :*

    Like

  6. Pingback: Haare | Pflege, Tipps, Chemisches… (+meine Haarroutine) ♥ | teepüppchen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s