Kneidl: Light & Darkness

So, angefixt durch peachgalore auf YouTube habe ich vor einiger Zeit das Buch Light & Darkness von Laura Kneidl auf mein Kindle geladen. Es ist eine Art romantische Fantasy-Dystopie/Utopie (kann Genres nicht gut beschreiben) und eigentlich mag ich das nicht so, auch wenn ich die Hunger Games ganz gut fand. Wie auch immer, ich habe es gelesen.

Nachdem nicht-menschliche Wesen sich vor langer Zeit zu erkennen gegeben haben, wurde entschieden, dass einige Menschen, so genannte Delegierte, mit 17 Jahren ein Wesen aufnehmen und mit ihm leben sollen. Light steht kurz davor zum ersten Mal die Delegierte eines Wesens zu werden und freut sich riesig, endlich die Verantwortung übernehmen zu dürfen. Doch dann wird ihr Wesen durch einen Fehler gegen alle Erwartungen und gegen das Gesetz ein Dämon, ein männlicher. Dante treibt Light in den Wahnsinn, mit allen Mitteln versucht er sie in Schwierigkeiten zu bringen und trotzdem fühlt sie sich zu dem Dämon hingezogen. Und das bringt nur noch mehr Schwierigkeiten und Probleme…

Dante war mir vor allem zu Beginn total sympathisch und ich war schon bei der Prügelei hin und weg. Später, wenn es romantisch wird, wurde es mir dann aber doch zu viel. Bei Kane, dem Wesen von Lights Bruder Jude, war es genau anders rum – sein Charakter wurde besser. Jude kam mir zu Beginn lustig und nett vor, hat sich aber herausgestellt, dass er irgendwie selbstsüchtig ist. In Light kann ich mich von den Reaktionen und der Zerrissenheit her recht gut hineinversetzen – vor allem, dass sie keinen Sport mag. :D Die Basis ist gut, der Plot auch, aber man kann ihn zum Teil wirklich zu leicht durchschauen. Besonders die Liebesgeschichte, die dann echt kitschig-romantisch wird, was ich halt nicht so mag. In der ersten Hälfte gibt es einen Ball und ich war schon total froh, dass der nur kurz war – aber dann tanzen sie später nochmal. D: Sehr gut gefallen hat mir die Rebellion, die Kneidl im letzten Viertel ins Spiel bringt, auch wenn die gerne mehr im Buch hätte füllen können. Kneidl schreibt gut, allerdings nicht so gut, dass ich unbedingt noch mehr Bücher von ihr lesen will, was aber eben an meinem Geschmack in Sachen Bücher liegt. Ich denke, dass Buch ist was Gutes für zwischendurch, wenn man etwas sucht, das einen nicht ganz so fesselt, so dass man zu nichts anderem mehr kommt. :D

Was habt ihr so gelesen? Mögt ihr das Genre und wisst wie es heißt?
Liebe Grüße
Kathi

Advertisements

2 thoughts on “Kneidl: Light & Darkness

  1. Danke für deine Rezension! Ich bin wirklich überrascht, dass dir Kane mit der Zeit besser gefallen hat, das habe ich irgendwie noch nie zu hören bekommen, aber es freut, dass jemand mal einen anderen Blickwinkel auf die Charaktere hat! :D

    Like

    • Gerne (dass es so kritisch klingt ist wirklich nicht böse gemeint, der lockere Schreibstil und dass man das Buch loslassen kann, empfinde ich als sehr angenehm. Allerdings bin ich eben auch bei Filmen nicht so romantisch veranlagt :D). Ja, ich mochte Kanes Entwicklung/Erkenntnis. :D Ja, hab schon gelesen, dass die meisten nicht ganz so mit meiner Sicht übereinstimmen. :3
      LG Kathi

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s