Carroll: Alice’s Adventures in Wonderland

Wie ihr wisst liebe ich Dinge rund um Alice in Wonderland, es war also nur eine Frage der Zeit, bis ich das Buch lese. Ich habe mich für die Originalausgabe (auf Englisch) entschieden, da ich in letzter Zeit eigentlich nur noch Filme in Originalsprache anschaue und auch Bücher auf Englisch (oder meinetwegen Italienisch) lesen möchte, wenn sie in der Sprache verfasst sind. Also habe ich Alice’s Adventures in Wonderland von Lewis Carroll gelesen.

Die kleine Alice verfolgt ein weißes Kaninchen, welches andauernd auf eine Uhr sieht und ausruft, es komme zu spät, bis zu seinem Bau. Neugierig , wie sie ist, sieht und fällt sie schließlich hinein, um in einem Raum voller Türen zu landen. Auf ihrer Reise durch das Wunderland trifft sie allerhand merkwürdige Gestalten – Cheshire Cat, Mad Hatter, March Hare… Bis sie schließlich vor der Herzkönigin um ihr Leben bangen muss.

Hach…war doch klar, dass mir das Buch gefallen wird, habe ja sowieso schon eine Obsession mit der Geschichte. Die Idee ist einfach so toll und ich liebe sie – eine andere, wunderbare Welt. Die Cheshire Cat sowieso: We’re all mad here. Diese Zitate, da steckt einfach so viel dahinter und sie lassen sich so gut auf mein Leben anwenden. Natürlich – da es ein Kinderbuch ist, ist das Englisch schön einfach und verständlich. Und trotzdem ist Carrolls Schreibstil einfach nur schön. Die ganze Story ist so süß, auch wenn Alice im Buch wirklich dumm ist, in den Filmen ist sie weit sympathischer. Nun gut, dafür liebe ich die anderen Personen, wie gesagt die Grinsekatze, aber auch die Teegesellschaft und die ganzen Tiere…
Wer das Buch noch nicht gelesen hat – es lohnt sich und man hat es ratzfatz durch.
Entschuldigt bitte, wenn die Hälfte keinen Sinn gibt, ich bin immer noch in Wonderland.

Welche Klassiker gefällt euch so?
Liebe Grüße
Kathi

Advertisements

8 thoughts on “Carroll: Alice’s Adventures in Wonderland

  1. Ja, ein ganz tolles Buch. Ich liebe meine Kinderbuchklassiker auch. Angefangen bei Jim Knopf über Narnia zu Die unendliche Geschichte und Das Fliegende Klassenzimmer usw. Die sind immer schön und ideal zum Träumen!

    Liebe Grüße
    Christin

    Like

    • Hey, ja, leider ist das Bild verwischt. Dabei wars auf der Kamera noch scharf :(
      Eigentlich ziemlich lange, ich hab es länger nicht mehr verwendet (erst jetzt wieder, daher bin ich nicht ganz sicher), aber ich tippe mal auf zwei-vier Bücher, die nicht so viele Seiten haben. Ich glaube Internet (also neue Bücher runterladen) verbraucht mehr Akku… Hast du auch eins? Wie ist es da?
      Liebe Grüße
      Kathi

      Like

      • Na ja, WLAN verbraucht immer mehr Strom als sonst ohne.
        Ich habe Kindle Paperwhite und außer Amazon ist das schon gutes Ding. :)
        Liebe Grüße
        Gregor

        Like

  2. Das habe ich kürzlich auch gelesen, aber auf Deutsch ;)
    Da man sich so viele Klassiker kostenlos auf den Kindle spielen kann, habe ich schon so einige bestellt :)
    Mir haben auch Das Bildnis des Dorian Gray und Stolz und Vorurteil gut gefallen.

    Like

    • Ja, finde ich toll, dass das geht. Und es sind ja eigentlich echt viele. ^^

      Stolz und Vorurteil finde ich auch schön, habe ich allerdings als Buch (von meiner Mutter). (:

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s